Link verschicken   Drucken
 

Fundsachen

„Frische“ Fundsachen werden nahe dem Sekretariat im Korb vor dem Fundkeller gesammelt. Kleinere Dinge und Wertsachen (z.B. Schlüssel und Uhren) nimmt Frau Schmolke im Sekretariat entgegen und bewahrt sie für ihre Besitzer auf. Viele Dinge gelangen schnell zu ihrem Besitzer zurück. Doch ein großer Teil bleibt unentdeckt. Auch im Fundkeller warten mittlerweile viele gute Sachen darauf, von ihren Besitzern abgeholt zu werden.

 

02x_zeiten_fundsachen.jpg

 

Es lohnt sich, bei nächster Gelegenheit in der ersten großen Pause die Chance zu nutzen und nach verlorenen Dingen im Fundkeller zu suchen und vermisste Schätze wiederzufinden. Hier sind auch Eltern jederzeit willkommen.

 

Eine große Ausstellung aller Fundsachen findet zweimal im Jahr im Keller statt. Jede Schulklasse geht hier mit der Lehrkraft auf „Forschungsreise“ nach Fundsachen (9 bis 13 Uhr).

 

Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben, so dass auch Eltern die Möglichkeit haben, verschollene Schätze ihrer Kinder zu bergen. Nicht abgeholte Fundstücke werden am Nachmittag gegen Spende für den Schulverein abgegeben.

 

Und immer wieder wohl bewährt hat sich folgender Tipp: Bitte beschriften Sie so viele Sachen Ihres Kindes wie möglich mit Namen!