normale Schrift einschalten     große Schrift einschalten     sehr große Schrift einschalten
Zukunftsschule.SH
Schleswig-Holstein vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Vorgehen bei Erkältungssymptomen

Sie als Eltern müssen versichern, dass bei Ihren Kindern keine Krankheitssymptome vorliegen, die mit einer COVID-19-Erkrankung im Zusammenhang stehen könnten. Gesunde Geschwisterkinder dürfen die Schule besuchen. Im Falle einer Änderung des Gesundheitszustandes ist unverzüglich die Schule zu informieren. Liegt diese Versicherung in der Schule nicht vor, darf das Kind am Unterricht nicht teilnehmen.

Die Versicherung wird nach sechs Wochen vernichtet.

Wann das Kind wieder in die Schule kommen darf, entnehmen Sie bitte dem Schaubild „Empfehlung-Krankheitsanzeichen: Darf mein Kind wieder in die Kita oder Schule?“ in der aktualisierten Version vom 26.08.2020.

Die Schulleitung kann bei berechtigten Zweifeln am Gesundheitszustand des Kindes eine Beschulung ablehnen. Kinder, die während der Unterrichtszeit Symptome zeigen, werden umgehend von der Gruppe getrennt und von den Eltern abgeholt.

 


 

 

Bitte geben Sie bei Genesung Ihres Kindes folgendes Formular ausgefüllt bei Ihrer Klassenlehrkraft ab:

 

PDF: Versicherung zum Gesundheitszustand bei Wiederaufnahme des Unterrichts

 

 

 

Bitte beachten Sie auch folgende Handreichung und die dazugehörigen ergänzende Hinweise zum Vorgehen bei Erkältungs- und Krankheitssymptomen bei Ihrem Kind des Landes Schleswig-Holstein:

 

PDF: Empfehlung-Krankheitsanzeichen: Darf mein Kind wieder in die Kita oder Schule?

 

PDF: Ergänzende Hinweise zum Umgang mit Erkältungssymptomen

 

 

Wir müssen auch weiterhin die Sicherheitsmaßnahmen und Hinweise ernst nehmen, um unsere Kinder, Lehrer, Erzieher und ihre Familien zu schützen.